Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Was ist Osteopathie?

Die Osteopathie beinhaltet eine ausgiebige Untersuchung auf der die Behandlung aufbaut. Ziel ist es Blockaden im Körper zu finden und mit manuellen Techniken zu lösen.

Durch die Osteopathie können Dysbalancen erkannt werden, um schwerwiegendere Folgeschäden zu vermeiden. Der Körper ist eine Einheit und hat das Potentzial zur Selbstheilung.

Mit Hilfe der Osteopathie können Beschwerden wie z.B

  • Rücken- und Nackenproblemen: Schmerzen, Hexenschuss, Hernien, Blockaden, Muskelversteifung, Bewegungseinschränkungen etc.
  • Gelenkprobleme: Schmerzen, Frozen Shoulder, Tennisarm etc.
  • Kopfschmerzen: Spannungskopfschmerz, Migräne, Schwindel
  • Sportverletzungen: Verstauchungen, wiederkehrende Entzündungen, Sehnenentzündung, Krämpfe, Schmerzen etc.
  • Organbeschwerden: Sodbrennen, Magensäure, Völlegefühl, Darmbeschwerden, Verstopfung, Verdauungsbeschwerden etc.


behandelt werden.